Siegrid Berkensträter neue Regentin 

Diestedde (joh). In Diestedde ist ein lange herbeigesehnter Traum in Erfüllung gegangen:
Mit dem 239. Schuss holte Siegrid Berkensträter den hölzernen Vogel von der Stange und
regiert nun für ein Jahr als Schützenkönigin. Zum Prinzgemahl machte sie Alexander Eickhoff.DSC 0052 InPixio

Am frühen Sonntagabend wurden die neuen Diestedder Regenten gekrönt. Bereits am Samstag hatte das Schützenfest im Nikolausdorf begonnen. Neben dem Antreten und den Kranzniederlegungen standen das Kinderkönigs- und das Jungschützenvogelschießen auf dem Programm. Der Höhepunkt des Diestedder Fests ereignete sich dann am Sonntag.

Nach einem spannenden Dreikampf beim Schießen brachte Siegrid Berkensträter den Vogel zu Fall und erfüllte sich so ihren Traum. Anders als im Vorjahr dauerte es nicht lange, bis das Tier bezwungen war. Ohne eine Schießpause gab es 239 schnelle Schüsse, bis Siegrid Berkensträter jubelte. Zuvor, beim Insignien-Schießen, sicherte sich Michael Schulze Frielinghaus die Krone, Ralf Brinkmann das Zepter und Achim Hoheisel den Apfel. Am frühen Abend wurde die Krönung vollzogen. Viele schaulustige Besucher machten sich auf den Weg zum Dorfplatz, um die Übergabe von Kette und Krone zu verfolgen.

Nach dem Antreten und den Meldungen der einzelnen Kompanien an den Hauptmann Alexander Opora begrüßte Oberst Thomas Berkensträter die Anwesenden und rief die Majestäten samt Hofstaat auf. Dann überreichte der ehemalige König Frank Schulierz Prinzgemahl Alexander Eickhoff die Königskette. Anschließend wurde Siegrid Berkensträter von der scheidenden Königin Ute Schulierz die Krone aufgesetzt. Auch der Jungschützenkönig und das Kinderkönigspaar wurde gekrönt. Der alte Jungschützenkönig Niklas Schramme übergab die Königskette an seinen Nachfolger Daniel Westhues.

Das ehemalige Kinderkönigspaar, Hendrik Hammelmann und Sophie Laaser, übergab Kette und Krone ans neue Königspaar: Jakob Eckstein und Kim Niggemann. Nach der Parade erfolgte der Marsch zurück zum Festzelt. Dort ließ Oberst Thomas Berkensträter die Schützen zunächst Wegtreten, erinnerte jedoch an den abendlichen Festball mit Polonaise.

Am Pfingstmontag standen noch der Frühshoppen und die Ehrung der Jubilare sowie die Verleihung des Kompaniepokals auf dem Programm. Am Abend endete das Diestedder Schützenfest mit einer langen Feier bis tief in die Nacht.

Die Glocke vom 06.06.2017

Bild: Th. Berkensträter


 

Erfolgreiche Schützen beim Kordelschießen 2017

 

(49 Teilnehmer, davon 25 erfolgreich)

 

grüne Kordel:           min. 41 von 50 Ringen

Carolin Schürmann          

Simone Lange

Hubert Eckey

Helmut Haferkemper

Paul Streffer

Bernd Grotegut

grüne Eichel:                                  

Marinus Miele

_________________________________________________________________

silberne Kordel:       min. 44 von 50 Ringen

Annika Rodehüser

Christian Schöling

Joachim Hoheisel

Florian Köchling

Guido Streffer

                                                          

silberne Eichel:

Clara Siefers

Mirko Dugonik

Dirk Grotegut

Roman Opora

_________________________________________________________________

goldene Kordel:       min. 47 von 50 Ringen

Jana Berkensträter

Wilhelm Schwietert

                       

goldene Eichel:

Margit Peka

Torsten Berkemeier           

Thomas Berkensträter

Stefan Borghoff

Ralf Brinkmann

Tobias Brüggenthies

Joachim Konrad

_________________________________________________________________

Besten Einzelschützen 2017 mit je 49 Ringen:

Carolin Schürmann

Tobias Brüggenthies

Joachim Konrad

 

 Bronzene Plakette:             ------

Die Kordeln werden am 26.05.2017 beim Vorexerziern verliehen.

 

.......................................................................................................................................................................

 

  Frühjarsversammlun des Schützenvereins

Diestedde (pev). Am Samstagabend haben sich die Diestedder Schützen zur Frühjahrsversammlung im Eventhaus Schloss 6 getroffen. Es standen Neuwahlen der Zugführer an. Außerdem erklärten der Vorsitzende Hermann Schröer und Oberst Thomas Berkensträter den veränderten Schützenfestablauf. Der Verein verkürzt das Festprogramm von dreieinhalb auf zweieinhalb Tage.

Der Vorstand hat sich dagegen entschieden, den Jungschützenabend in diesem Jahr anzubieten. Die Veranstaltung wird nun nur zu bestimmten Anlässen angeboten, um sie nicht auszureizen.

Am Schützenfestsamstag finden nun die Kranzniederlegung, der Besuch beim Seniorenheim Haus Maria Regina, die Kinderbelustigung und das Kinderkönigsschießen statt. Ebenso wird der Jungschützenkönig auserkoren. Am Abend ist traditionell der Zapfenstreich.

Der zweite Tag beginnt mit einer Messe. Das Königsschießen schließt sich an. Nachmittags wird das neue Königspaar gekrönt. Abends feiern die Diestedder Schützen zusammen mit den Gastvereinen. Den Montag möchte der Verein nutzen, um das Festwochende mit einem Frühstück ausklingen zu lassen.

Nicht nur der Ablauf des Schützenfestes ändert sich. Frank Otte, langjähriger Festwirt,   Festwirt

wird vonMichael Glöckner abgelöst.

Frank Otte habe dem Verein viel gegeben, doch durch Umstrukturierung des Schützenfestes sei auch beim Festwirt ein Wechsel erforderlich gewesen, betonte Oberst Thomas Berkensträter.

An der Versammlung der Diestedder Schützen nahmen auch Bürgermeister Christian Thegelkamp und Theo Linnenbrink, der vor 50 Jahren den Vogel abschoss, teil.

Alle zur Wahl stehenden Zugführer und Stellvertreter wurden wiedergewählt: Sonja Tecklenborg (stellvertretende Zugführerin der Damengarde); Angela Peveling (Zugführerin der Damenkompanie), Karin Pilkmann (Stellvertreterin), Frank Bartholdus (stellvertretender Zugführer der Ehrengarde), Maik Peveling und Dominik Schröer (Zugführer Jungschützen) und Ralf Pilkmann Ludger Schröer (Zugführer und Stellvertreter der Zweiten Kompanie).

Kassierer Stefan Borghoff teilte mit, dass sieben Kompanien am Kompaniepokalschießen teilgenommen haben und 25 von 49 Teilnehmer beim Kordel- und Eichelschießen erfolgreich waren. Vergeben werden sowohl Eicheln als auch Korden beim Vorexerzieren im nächsten Monat. In der Herbstversammlung war über Planungen für einen Schießstand gesprochen worden. Auch hier habe man die ersten Anträge gestellt und schaue positiv in die Zukunft, hieß es,Vorstand 2017 1

 

Bericht und Fotos von Lara Peveling