Einladung zur Gründung der Jugendkompanie

Am Sonntag den 04. März 2018, ab 10:30 Uhr sind alle interessierten
Mädchen und Jungen sowie deren Eltern dazu herzlich eingeladen.
Treffpunkt zur Bildung der Jugendkompanie ist das Backhaus in Diestedde.
Details zu der Jugendkompanie werden an diesem Tage besprochen.
Ich freue mich euch im Backhaus begrüßen zu dürfen.
 
Thomas Berkensträter
Oberst

 

 

 
 
 
Vorstand
Die Schützenschwestern und – Schützenbrüder waren sich bei den Wahlen einig und votierten für die Wiederwahl der bewährten Vorstandsmitglieder.
Hermann Schröer (9. v. l.) wurde für weitere zwei Jahre zum Vorsitzenden des Schützenvereins Diestedde gewählt. Oberst Thomas Berkensträter (3. v. r.) leitete die Wahlen.

                                                                                                                                         Bild: Magdalene Schomacher

Kinderkompanie soll aufgebaut werden
 
Diestedde (nes). Der Schützenverein in Diestedde setzt auf Kontinuität. Bei den Wahlen wurden alle Vorstandsmitglieder einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Der Vorsitzende Hermann Schröer dankte für die Wiederwahl und für die gute Zusammenarbeit. Aktuell zählt der Verein 557 Mitglieder. Im kommenden Jahr ist der Aufbau einer Kinderkompanie geplant.
Sigrid Berkensträter und ihr Prinzgemahl Alexander Eickhoff, die Eltern des Kinderkönigspaares Jacob Eckstein und Kim Niggemann sowie Jungschützenkönig Daniel Westhues wohnten der Versammlung bei. Oberst Thomas Berkensträter führte durch die Tagesordnung. Dabei wurde Kassierer Stefan Borghoff, Dirk Peka als Adjutant des Oberst, der Stellvertretende Oberst Ralf Brinkmann und Major Andreas Buick wiedergewählt. Sigrid Berkensträter tritt als Zugführerin die Nachfolge von Elly Westermann an. Dritte Stellvertretende Zugführerin ist Julia Göbel. Im Amt bleiben die Beisitzer Elke Brinkmann und Guido Streffer. Gesucht wird ein Stellvertretender Schriftführer.
Dass die Vereinsfinanzen geregelt sind, ergab der Kassenbericht von Stefan Borghoff. Die Kasse prüften Bernhard Knubel, Ernst Leismann und Christian Schöling. Im nächsten Jahr übernehmen Judith Breloh, Christian Schöling und Burghard Marke diese Aufgabe.
Positiv bleibt im Nikolausdorf der geänderte Schützenfestablauf im Gedächtnis. Aufgrund rückläufiger Besucherzahlen fiel der Jungschützentreff aus. Beim Vogelschießen holt Sigrid Berkensträter als vierte Frau in der Vereinsgeschichte den Vogel von der Stange und erfüllte sich damit einen langgehegten Wunsch. Bei der Krönung präsentierte sich das Königspaar in vollem Ornat der Öffentlichkeit. Bei den Umzügen und nicht zuletzt bei den Festbällen stand das Nikolausdorf am Pfingstwochenende voll im Fokus der Öffentlichkeit.
Pfingstmontag waren der Frühschoppen, die Ehrungen der Jubilare sowie die Verleihung des Kompaniepokals Teil des Programms, eh das Jahresfest in den Morgenstunden des Dienstags gelungen ausklang. Für die Bewirtung zeichnete erstmals Michael Glöckner verantwortlich.
          Die Glocke vom 07.11.2017
 
 
 
 
 
 
 
 

Teamgeist der Schützen gewürdigt

Diestedde (gl) - Die Wadersloher Pfarrei St. Margareta hat in Diestedde eine Messe
mit allen Schützenvereinen gefeiert.
Sie fand zum vierten Mal statt. Zum Auftakt marschierten die Fahnenabordnungen
aller Vereine in die Nikolaus-Kirche ein.
 
Pfarrer Martin Klüsener zelebrierte den Gottesdienst. Musikalisch begleitet wurde die
Schützenmesse vom Blasorchester Diestedde. Die heimischen Schützenvereine zeichneten
sich aus durch die Unterstützung untereinander, betonte Klüsener in seiner Predigt.
Schützenvereine böten Orientierung für das Miteinander – die Schützenhilfe sei daher
sprichwörtlich geworden.
 
Der Geistliche würdigte die Vereine als Orte, in denen Freundschaft,
Kameradschaft und Teamgeist gepflegt würden. Junge Menschen könnten in ihnen
den Respekt vor anderen erlernen. Innerhalb der Gesellschaft stünden die Schützenvereine
für Ordnung und Verlässlichkeit. Hermann Schröer, der Vorsitzende des Schützenvereins Diestedde,
bedankte sich in seiner Rede für die rege Teilnahme an der Veranstaltung.
 
Er lud die Schützen zum Umtrunk mit einem von den Diestedder Landfrauen aufgetischten
Imbiss ins Karl-Leisner-Heim ein.
Das gesellige Miteinander dort wurde zum ausführlichen Gedankenaustausch genutzt.
 
Die acht beteiligten Vereine aus dem Sprengel der Gemeinde St. Margareta im Überblick:
Schützenbruderschaft St. Antonius Benteler, Schützenverein Bad Waldliesborn,
Schützenbruderschaft St. Georg Göttingen, Schützenverein Liesborn,
Schützenverein Lemkerholz-Lemkerberg, Schützenverein Wadersloh-Geist,
Schützenverein St. Magarethen Wadersloh und Schützenverein Diestedde.
 
 
Foto 2017
 
Regenten-Stelldichein bei der Schützenmesse in Diestedde: (v. l.)
das Königspaar des Schützenvereins St. Magarethen Wadersloh, Christian und Elisabeth Neumann,
das Königspaar des Schützenvereins Wadersloh-Geist, Daniel Schnitker und Maria Rassenhövel,
der König des Schützenvereins Lemkerholz-Lemkerberg, Reinhold Winkelhorst,
sowie die Königin und der Prinzgemahl des Schützenvereins Diestedde, Sigrid Berkensträter und Alexander Eickhoff.
 
© Glocke vom 3/4 Oktober 2017 
 
 
 
 

Einladung zum Gottesdienst

der Schützenvereine der Pfarrei St. Margareta Wadersloh.

Dieses Jahr findet der gemeinsame Dankgottesdienst aller Schützenvereine der Pfarrei St. Margareta in der Pfarrkirche St. Nikolaus in Diestedde statt.

Samstag den 30. September 2017 um 17:00 Uhr.

Für alle Mitglieder, die sich das ganze Jahr ehrenamtlich für unsere Schützenvereine und unserem Schützenwesen engagieren, möchten wir noch einmal Danke sagen. Dabei wollen wir unsere Verbundenheit zur Pfarrei St. Margareta zum Ausdruck bringen.

Aus diesem Grund, laden wir Euch mit Euren Königspaaren, Fahnenabordnungen, Schützenschwestern und Schützenbrüdern herzlich in die Pfarrkirche St. Nikolaus in Diestedde ein, um zusammen gemeinsamen den Schützengottesdienst zu feiern. Ebenso sind alle Vereine aus Diestedde, wie Sportverein Diestedde, Feuerwehr Diestedde, Heimatverein usw. zu diesem Gottesdienst eingeladen.

Der Gottesdienst findet statt am Samstag den 30. September 2017 um 17:00 Uhr statt
und wird musikalisch von dem Blasorchester Diestedde gestaltet.
Im Anschluss an den Gottesdienst treffen wir uns im Karl–Leisner–Heim, an der Kirche, um gemeinsam einen schönen Abend zu verbringen und freuen uns darauf, Kontakte zu pflegen und neue zu knüpfen.
Von den Landfrauen wird im Anschluß des Gottesdienst ein kleiner Imbiss, Rostbratwurst, angeboten.
 
Ich freue mich mit euch, im Anschluß des Schützengottesdienstes, einen schönen Abend zu verbringen.
 

Oberst

Thomas Berkensträter

 
 
 
 
 
 
 
 

Siegrid Berkensträter neue Regentin 

Diestedde (joh). In Diestedde ist ein lange herbeigesehnter Traum in Erfüllung gegangen:
Mit dem 239. Schuss holte Siegrid Berkensträter den hölzernen Vogel von der Stange und
regiert nun für ein Jahr als Schützenkönigin. Zum Prinzgemahl machte sie Alexander Eickhoff.DSC 0052 InPixio

Am frühen Sonntagabend wurden die neuen Diestedder Regenten gekrönt. Bereits am Samstag hatte das Schützenfest im Nikolausdorf begonnen. Neben dem Antreten und den Kranzniederlegungen standen das Kinderkönigs- und das Jungschützenvogelschießen auf dem Programm. Der Höhepunkt des Diestedder Fests ereignete sich dann am Sonntag.

Nach einem spannenden Dreikampf beim Schießen brachte Siegrid Berkensträter den Vogel zu Fall und erfüllte sich so ihren Traum. Anders als im Vorjahr dauerte es nicht lange, bis das Tier bezwungen war. Ohne eine Schießpause gab es 239 schnelle Schüsse, bis Siegrid Berkensträter jubelte. Zuvor, beim Insignien-Schießen, sicherte sich Michael Schulze Frielinghaus die Krone, Ralf Brinkmann das Zepter und Achim Hoheisel den Apfel. Am frühen Abend wurde die Krönung vollzogen. Viele schaulustige Besucher machten sich auf den Weg zum Dorfplatz, um die Übergabe von Kette und Krone zu verfolgen.

Nach dem Antreten und den Meldungen der einzelnen Kompanien an den Hauptmann Alexander Opora begrüßte Oberst Thomas Berkensträter die Anwesenden und rief die Majestäten samt Hofstaat auf. Dann überreichte der ehemalige König Frank Schulierz Prinzgemahl Alexander Eickhoff die Königskette. Anschließend wurde Siegrid Berkensträter von der scheidenden Königin Ute Schulierz die Krone aufgesetzt. Auch der Jungschützenkönig und das Kinderkönigspaar wurde gekrönt. Der alte Jungschützenkönig Niklas Schramme übergab die Königskette an seinen Nachfolger Daniel Westhues.

Das ehemalige Kinderkönigspaar, Hendrik Hammelmann und Sophie Laaser, übergab Kette und Krone ans neue Königspaar: Jakob Eckstein und Kim Niggemann. Nach der Parade erfolgte der Marsch zurück zum Festzelt. Dort ließ Oberst Thomas Berkensträter die Schützen zunächst Wegtreten, erinnerte jedoch an den abendlichen Festball mit Polonaise.

Am Pfingstmontag standen noch der Frühshoppen und die Ehrung der Jubilare sowie die Verleihung des Kompaniepokals auf dem Programm. Am Abend endete das Diestedder Schützenfest mit einer langen Feier bis tief in die Nacht.

Die Glocke vom 06.06.2017

Bild: Th. Berkensträter